7. November 2018

Sabine Altenburg

Sabine Altenburg ist Schriftstellerin aus Leidenschaft. Sie wohnt im mystischen Mittelrheingebiet - der Landschaft, in der ihre Romane spielen - und hat Anglistik und Romanistik mit den Schwerpunkten Sprach- und Literaturwissenschaften studiert. Dabei hat sie sich auch mit den alten Sprachformen, vor allem dem Altenglischen, beschäftigt. Augenblicklich entzündete sich ihre Fantasie, und sie begann sich zu fragen: Wer waren die Menschen, die diese alten Geschichten bevölkern? Wie sahen sie aus? Wie lebten sie?

Schon bald fand Sabine Altenburg sich bis über beide Ohren in Büchern über Vor- und Frühgeschichte wieder, wobei ihr besonderes Interesse der Epoche der Kelten gilt. Diesen eine Stimme zu geben und gleichzeitig Geschichte lebendig werden zu lassen, ist ihr ein wichtiges Anliegen.

Bisher erschienen drei Bände ihrer Eifel-Saga. Nachdem bereits in „Priesterin der Kelten“ und „Königin der Kelten“ übersinnliche Elemente eine Rolle spielen, entstand die Idee zu einem Roman, in dem das Thema Mystery im Vordergrund steht. Der Roman "Schattentöchter" bildet den Auftakt zu einer Serie, die im Wechsel mit den Bänden der Eifel-Saga erscheinen wird.

Weblink: die-priesterin-der-kelten.jimdo.com


Bücher im Buch-Sonar:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen