5. Dezember 2011

'Warm und trocken' von Annette Paul

Elf unterhaltsame Kurzgeschichten über zwischenmenschliche Probleme - mitten aus dem Alltag gegriffen und humorvoll bis hintergründig erzählt.

Regine, Mutter von vier Kindern trifft die Geliebte ihres Mannes. Inka und Volker ängstigen sich vor Einbrechern. Maike lernt einen Mann mit ähnlichen Interessen kennen. Lesermeinung: "Eltern und Kinder finden in dem Buch genauso einen Platz, wie Nachbarschaftsgeschichten. Besonders gefallen haben mir 'Familienübergabe' und 'Der Nachbar'."

Gleich lesen: Warm und trocken und andere Geschichten



Leseprobe:
„Papa, bitte, gib mir das Geld", bettelte Swantje.
„Du erhältst doch genug Taschengeld", lehnte Marc ab. Swantje war im Moment wirklich eine Plage. So sehr Marc seine Tochter liebte, freute er sich doch, wenn sie bei ihren Freunden war und nicht daheim nervte. Was war aus seinem kleinen, anschmiegsamen Kind bloß geworden?
„Alle gehen zu dem Konzert, nur ich kann nicht hingehen", quengelte sie.
„Wir haben es nicht verboten", verteidigte sich Marc.
„Ohne Geld kann ich da nicht hin."
„Das ist dein Problem."
„Bitte, Papa, bitte."
Marc seufzte. „Aber höchstens als Kredit."
Swantje versprach, es im nächsten Monat zurückzuzahlen, und zog mit fünfzig Euro davon.
Wann wurde sie endlich erwachsen? Marc fühlte sich schuldig. Solange er nie standhaft blieb und ihr alles abnahm, konnte sie gar nicht vernünftig werden. Er sollte sie einfach einmal auflaufen lassen.
Ein paar Tage später überholte Marc auf dem Nachhauseweg seine Tochter. Swantje lief mit einem vollen Einkaufskorb die Straße hinunter. Marc hupte, hielt und öffnete das Seitenfenster. Swantje trat an das Auto heran und setzte den Korb ab.
„Steig ein. Habt ihr etwas vergessen? Warum erledigt Mama das nicht mit dem Auto?", fragte er.
„Das ist für Frau Lahse. Die hat sich das Bein gebrochen", erklärte Swantje.
„Bezahlt sie wenigstens gut?", fragte Marc.
Swantje funkelte ihn böse an. „Das ist Nachbarschaftshilfe", fauchte sie und lief weiter.
"Warm und trocken" im Kindle-Shop

Mehr über und von Annette Paul auf ihrer Website.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen