9. November 2012

Anthologie "Traumnetze"

Ein Gemeinschaftswerk von Autoren eine Gruppe auf Facebook. Acht Kurzgeschichten zum Thema "Träumen" lassen den Leser Träume aus unterschiedlichsten Perspektiven erleben. Horror, Thriller und Fantasy finden sich genauso wie lustige und skurrile Geschichten. „Die Buchstabenjunkies“ entführen auf über 100 Seiten in Welten jenseits dessen, was bei Tageslicht vorstellbar ist.

Lesermeinung: "Jede einzelne Story hat ihre ganz eigene Stimmung. Dabei reicht die Palette von absolut wirr und bizarr über zum Schreien komisch oder traurig und verzweifelt bis hin zu unheimlich und blutig."

Die Anthologie enthält Erzählungen von:
Jeamy Lee
Niels Rudolph
Brigitte Tholen
Andreas Adlon
Lena Glück
Joerg Weber
Maari Skog
René Junge

"Traumnetze" ist auch als Taschenbuch erhältlich. Vorwort zum Buch:
Träume. Wir alle haben sie. Bewusst und unbewusst.
Sie leiten uns in unserem Handeln, wenn sie gezielt den Wünschen nach Erfüllung im Leben, im Beruf oder in der Partnerschaft entsprechen.
Anders sind da die Visionen, die das Unterbewusstsein uns im Schlaf schickt. Auch sie beschäftigen sich mit den täglichen Ängsten und Bedürfnissen, jedoch meist viel besser verpackt und weniger klar.
Diese kleine Anthologie hat genau diese Aufgabe an die Autoren gestellt, ihre Geschichten zu den Träumen zu schreiben und dabei ein sehr breites Spektrum an lustigen, nachdenklichen oder bitterbösen, doch stets unterhaltsamen Storys zusammengetragen. Aber machen Sie sich selbst ein Bild ...

"Traumnetze" im Kindle-Shop

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen