9. September 2013

Tief Luft geholt und abgetaucht

Das eBook-Sonar hat nun lange genug still im Hafen gelegen. Ab sofort geht es wieder hinaus, auf Entdeckungsreisen ins Meer der eBooks, um empfehlenswerte Bücher für euch zu orten. Mich freut dabei besonders, dass selbst während der vielen Wochen Pause die Besucherzahlen des Blogs nicht ins Bodenlose gefallen sind. Ein großer Dank an alle, die in den über 200 vorgestellten Büchern gestöbert und sich mit Leseanregungen versorgt haben.


Kontinuierlich haben mich seit dem Frühjahr Hinweise und Wünsche für Bücher erreicht, die einen Beitrag im Blog verdient haben. Keine der Nachrichten ist vergessen und ich verspreche, jeder Spur zu folgen und regelmäßig mit neuen Lesetipps vom Sonar hören zu lassen. Das bedeutet aber auch, dass die Übermittler frisch eingereichter Vorschläge ein wenig Geduld aufbringen müssen, bis sie ihr Lieblingsbuch berücksichtigt sehen.

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass das eBook-Sonar kein Rezensionsblog ist. Es beschränkt sich bewusst darauf, die Veröffentlichungen von Indie-Autoren durch ein Schlaglicht auf den Inhalt und mit einer kurzen Leseprobe vorzustellen. Für mehr Informationen ist jedes Buch direkt mit Amazon verlinkt. Dort können meist viele Lesermeinungen eingesehen werden und das Buch - immer öfter sogar in einer Taschenbuchausgabe - kann sofort erworben werden. Bei der Zahl und der Frequenz der im Sonar vorgestellten Titel ist es mir nicht möglich, alle Bücher vorab zu lesen und mit einer Rezension zu bewerten.

Für meine eigenen Leseeindrücke betreibe ich einen separaten, privaten Blog namens "Lesezeichen" . Bei der Auswahl der dort besprochenen Bücher bin ich Leser wie jeder andere auch und lasse mich, ebenfalls wie jeder andere auch, dabei gern von den im eBook-Sonar vorgestellten Büchern inspirieren. Es bringt also keinen Vorteil, mir ein komplettes Buch in digitaler Form zu schicken - so sehr ich mich natürlich immer über Geschenke freue.

Damit genug der Geleitworte. Ich werfe jetzt die Maschinen wieder an und hole mir die Ortung für das nächste Buch im Sonar. Bis gleich also und helft weiter so fleißig mit, das eBook-Sonar bei allen Leseratten bekannt zu machen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen