21. März 2017

'XING für Unternehmerinnen: Einstellungen und Datenschutz' von Angela Fechner

Detaillierter Leitfaden für Datenschutz und Sicherheit im XING Netzwerk.

Meine bisherigen Erfahrungen zeigen, dass meistens Frauen skeptisch sind, wenn es um persönliche Daten im Internet und in sozialen Netzwerken geht. Der Leitfaden für Unternehmerinnen beschreibt detailliert und verständlich alle Einstellungen, die für Sicherheit und Datenschutz im XING Netzwerk sorgen.

Gleich lesen:
Für Kindle: XING für Unternehmerinnen: Einstellungen und Datenschutz - Sicherheit im XING Netzwerk
Für Tolino: Buch bei Thalia

Leseprobe:
Warum XING?
Mit über 10 Millionen Nutzern im deutschsprachigen Bereich D-A-CH, ist das Hamburger Unternehmen das berufliche Netzwerk Nummer 1. Wenn es darum geht berufliche Kontakte zu finden, zu pflegen und ein passendes Netzwerk aufzubauen, kommt man heute an XING nicht vorbei.
Angestellte nutzen XING als digitale Bewerbungsunterlage und zeigen ihre Erfahrungen, Ausbildungen und Qualifikationen. Im Portfolio setzen Arbeitsproben, Videos, Bilder und ausführliche Texte den Bewerber ins rechte Licht. Mit den entsprechenden Einstellungen werden Recruiter auf den Bewerber aufmerksam.
Selbständige und Unternehmer nutzen das Profil, um sich und ihre Dienstleistung oder ein Produkt gut sichtbar darzustellen. Nutzen und Einzigartigkeit sowie passende Schlüsselworte führen zu neuen Kontakten und Kunden. Mit der gezielten Suche bahnen sich Kooperationen und Geschäftsbeziehungen an. Gute Gründe um ein professionelles XING Profil aufzubauen.
Ich bin seit 2005 Mitglied auf XING. In meiner Zeit als Angestellte habe ich das Netzwerk Open BC, wie das Netzwerk früher hieß, genutzt, um mich mit Kollegen, Kunden und Dienstleistern zu verbinden. Es war recht einfach das Profil auszufüllen. Da ich noch keine bestimmte Wirkung erzielen wollte, kam es nicht auf die „richtigen“ Eingaben an. Das änderte sich schlagartig als ich mich 2010 selbständig machte. Nach und nach bemerkte ich, dass sich durch Veränderungen in den Rubriken mehr und mehr Profilbesucher auf mich aufmerksam wurden, nach meinen Dienstleistungen fragten und mich buchten. Mittlerweile erhalte ich einen Großteil meiner Aufträge über XING und aufgrund von Empfehlungen aus meinem XING Netzwerk.
Im Laufe der Jahre hat XING Funktionen hinzugefügt und Darstellungen einige Male verändert, teilweise recht drastisch und meines Erachtens immer positiv. Aus der „Über mich Seite“, die recht versteckt war, ist nun das Portfolio entstanden. Eine tolle Möglichkeit, sich und sein Angebot mit Texten, Bildern und Videos optisch ansprechend darzustellen. Das Portfolio kann nun sogar als Startseite des Profils fungieren, eine wirkliche Aufwertung der Darstellung. Um Bilder auf XING einzufügen musste man einst eine gesonderte „technische Ausbildung“ absolvieren. Heute werden Bilder und Videos einfach mit zwei Klicks hochgeladen.
XING ist im Laufe der Zeit mit seinen Angeboten und neuen Funktionen komplexer geworden. Wenn man sich nicht ständig auf der Plattform aufhält, entgehen einem häufig Veränderungen oder Funktionen.
Ich finde es wichtig, dass jede Unternehmerin und jeder Unternehmer auf XING vertreten ist – und wenn es „nur“ mit einer digitalen Visitenkarte ist. Mit einem professionellen Bild, den aktuellen Berufsangaben und passenden Begriffen unter Ich biete und Ich suche. Diese Chance auf mehr Sichtbarkeit sollte sich niemand entgehen lassen.
Und weil sich nun nicht jede Unternehmerin dauernd mit den Änderungen bei XING und den Auswirkungen auf ihre Sichtbarkeit beschäftigen kann, ist dieses E-Book entstanden. Es soll Ihnen in kurzer Zeit helfen, die für Sie richtigen Einstellungen zu finden.

Was Sie erwartet
Sichtbarkeit hat natürlich auch ihren Preis und in meinen Beratungen treffe ich immer wieder auf Unternehmerinnen, die sich schwer tun ihre Daten auf XING zu veröffentlichen. Einige haben Angst, ihre Daten könnten missbraucht werden. Und ich habe das eine oder andere Mal gehört: „Wenn ich mich zu einem Event auf XING anmelde, habe ich doch gleich die Einbrecher im Haus.“ Das kann ich verstehen, stelle ich doch immer wieder fest, dass Frauen anscheinend ein anderes Sicherheitsbedürfnis haben als Männer. Dem kann frau relativ einfach Rechnung tragen, denn es kommt immer darauf an, welche Einstellungen ich vornehme und welche Daten ich preisgebe.
Außerdem - Geht es um die Sicherheit, so schreiben die Verantwortlichen bei XING, dass sie sich regelmäßig Prüfungen von unabhängigen Institutionen unterziehen, dem deutschen Datenschutzrecht unterliegen und Kreditkartenangaben besonders gesichert werden. Die gesamte Infrastruktur der Hamburger Firma wird von einem eigenen Sicherheitsteam sowie externen Experten überprüft. (https://corporate.xing.com/de/unternehmen/sicherheit/). Das ist ja schon mal ganz beruhigend.
Jetzt wollen Sie sicher wissen, wie Sie sich als Nutzerin selber davor schützen können, dass Ihre Daten nicht in die falschen Hände geraten? Diese Checkliste für die richtigen Einstellungen sowie das Abschlusskapitel Datenschutz habe ich für Sie zusammengestellt. Viel Spaß beim Lesen und Anwenden.
Überprüfen Sie sämtliche Bereiche und entscheiden Sie, was für Sie wichtig ist. Ich erkläre an vielen Stellen, welche Einstellung ich gewählt habe und warum.

Im Kindle-Shop: XING für Unternehmerinnen: Einstellungen und Datenschutz - Sicherheit im XING Netzwerk
Für Tolino: Buch bei Thalia

Mehr über und von Angela Fechner auf ihrer Website.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen