10. Februar 2012

'Bau eine Brücke zu mir' von Sigrid Wohlgemuth

Eine Erzählung über die Lebenswege zweier Familien und die Liebe.
Lesermeinung: "Diese Geschichte ist beseelt von der Liebe zu Schleswig-Holstein."

Im Jahr 1928 wird Vera im Ort Vogelsang-Grünholz geboren. Zeitgleich wird in Maasholm das Haus der Familie Wehrheim durch ein Feuer zerstört und sie kommen mit ihrem dreijährigen Sohn Jan bei Veras Familie unter. Die Jahre ziehen ins Land, der Krieg beginnt, die Kinder werden erwachsen und die Liebe verbindet sie. Jan geht ins Ausland, um Brückenbauer zu werden. Vera schreibt ihm Briefe, doch erhält nie eine Antwort. Dabei hatte Jan fest versprochen, sie niemals alleinzulassen.

Gleich lesen: Bau eine Brücke zu mir

Leseprobe:
Im Haus von Familie Bibelwitz herrschte Aufregung. Die Hebamme wurde am Nachmittag erwartet, um Frieda und ihre Tochter Vera zu untersuchen. Frau Jansen, die Haushälterin des Anwesen, war in ihrem Element. Die Geburt von Vera hatte sie in Hochstimmung versetzt, dass sie plante, das gesamte Haus auf Hochglanz zu bringen. Sie fing in der unteren Etage an.
Nach vorne zum Feldweg befanden sich vier kleine Zimmer. Diese dienten als Bibliothek, Wohn-, Ess- und Gästeschlafzimmer.
Im hinteren, unteren Teil war die Küche. Sie war mit bescheidenen Holzschränken ausgestattet. In der Mitte stand die Wasserpumpe. Frau Jansen schimpfte ständig über diese, weil der schwarze, eiserne Stab nicht leicht zu bewältigen war. Sie hatte die Töpfe gefüllt und kochte das Wasser auf dem Kohleherd. Dann begann sie mit der Reinigung der Zimmer im Untergeschoss. Dabei summte sie alte Fischerlieder, die aus der Gegend stammten.
„Sie sind heute aber guter Dinge, Frau Jansen“, sagte Heinrich, der gerade das Zimmer betrat.
„Meine Güte, Herr Bibelwitz! Nun haben Sie mich aber erschrocken. Ich habe nicht gehört, dass Sie hereingekommen sind. Bin ich zu laut, störe ich Ihre Frau?“ Sie hielt im Putzen inne.
„Meine Frau ist wach und fühlt sich gut. Sie ruht sich aus, da sie Vera gerade gestillt hat. Die Kleine ist eingeschlafen und sie nutzt die Zeit um Kräfte zu sammeln.“
"Bau eine Brücke zu mir" im Kindle-Shop

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen