28. März 2012

"Hopser will helfen" von Annette Paul und Krisi Sz.-Pöhls

Ein Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahre mit Illustrationen von Krisi Sz.-Pöhls. Hopser ist der Jüngste in der Familie Osterhase. Vor Ostern haben alle viel zu tun und keiner hat Zeit für Hopser. Er stört die Großen nur bei der Arbeit und darf ihnen nicht helfen, weil er zu klein ist. Dabei würde er so gern mitarbeiten. Doch zum Glück gibt es Oma und Opa.

Gleich lesen: "Hopser will helfen" von Annette Paul und Krisi Sz.-Pöhls

Leseprobe:
[...] Beleidigt zieht Hopser sich unter den Haselnussstrauch zurück. Wenn alle so viel Arbeit haben, warum darf er nicht helfen? Eine Weile schmollt er, endlich hat er eine tolle Idee. Als Opa aus seiner Werkstatt kommt, um eine Pause und ein kleines Nickerchen in der Sonne zu machen, schlüpft Hopser in Opas Werkstatt.
Oma ist noch immer in der Küche, sie muss jetzt die Küchenarbeit ganz alleine für die große Familie machen. Erst wenn sie damit fertig ist, hat sie Zeit, Osterkuchen zu backen. Deshalb ist niemand in Opas Werkstatt. Hopser holt sich fünf Eier aus dem Korb, genauso viele wie er Finger hat. Er stellt sie in die Eierbecher auf der Werkbank. Dann nimmt er einen Pinsel und die Farbe. Erst malt er blau auf die Eier. Leider landet der Pinsel nicht oben an der Spitze des Eis, sondern irgendwo in der Mitte. Und aus den Wolken werden dicke Kartoffeln. Aber das ist nicht so schlimm. Er hat noch weitere Eier und versucht, ob es besser wird. Wird es nicht. Anschließend taucht Hopser den Pinsel in die gelbe Farbe. Die färbt sich. Erst bilden sich blaue Schlieren und als Hopser kräftig rührt, färbt sich die gelbe Farbe grün. Eigentlich will er eine gelbe Sonne malen, aber hellgrüne Zweige sind auch schön. Seine zarten kleinen Äste werden leider dicke Balken, die krumm und schief sind. Er probiert es auf dem nächsten Ei und dann auf den restlichen drei Eiern. Überall sind jetzt blaue Kartoffeln und hellgrüne Balken. Gar nicht so, wie er es möchte. Er nimmt sich frische Eier und malt weiter.
„Hallo, wer ist denn in meiner Werkstatt?", fragt Opa. Er ist ausgeruht und gut gelaunt.
Hopser erschrickt und lässt ein Ei fallen. Es zerbricht.

"Hopser will helfen" im Kindle-Shop

Mehr über und von Annette Paul auf ihren Blogseiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen